Wie kann ich spannende Inhalte schreiben?

11 Dezember 2015

Es ist harte Arbeit Inhalte zu produzieren, welche die Leser ansprechen und ihre Interessen beinhalten. Besitzen Sie eine Webseite mit werbenden Inhalten, die jedoch keiner liest? Und kauft niemand Ihre Produkte, weil die Texte zu langweilig sind? Dann sollten Sie diesen Artikel lesen, denn er zeigt Ihnen, wie spannende und interessante Inhalte geschrieben werden können.

Wenn Sie gute Texte für Ihre Webseite oder Ihr Marketing Konzept kreieren möchten, benötigen Sie die dazu passende Content Marketing Psychologie. In den folgenden Schritten, werden wir Ihnen ein paar praktische und wissenswerte Tipps dazu geben:

1. Lernen Sie Ihre Leser kennen

Als erstes ist es wichtig, die Interessen, Werte und Absichten Ihrer Kunden, Leser und Zuhörer kennenzulernen. Beschäftigen Sie sich genau mit diesem Thema, denn durch Engagement können Sie Ihren Fans zeigen, wie wichtig sie Ihnen sind. Wenn Sie dies schaffen, werden Ihre Verkaufszahlen ebenso steigen.

Wenn Ihnen egal ist, was Ihre Kunden mögen, was sie interessiert und wofür sie sich einsetzen, wird das Marketing ein Überlebenskampf, den Sie kaum meistern werden. Aus diesem Grund sollten Sie hier weiterlesen:

Jede Business Strategie sollte mit dem Kennenlernen des Kundenstammes, der Interessenten des Produktes oder der Leser der Texte beginnen und enden. Dies gilt ebenso fürs Content Marketing.

Wichtig ist demnach, Content zu produzieren, der die Werte der Interessenten widerspiegelt.

Die folgenden Fragen sollten Sie sich stellen, um dies zu erreichen:

  • Welche Altersgruppe möchten Sie ansprechen?
  • Was macht diese gern?
  • Was brauchen die Leser und wann brauchen sie es?
  • Welche Phrasen und Worte benutzen sie und welche mögen sie?
  • Was macht sie glücklich und warum?
  • Was frustriert sie und weshalb?

Fragen Sie sich, wie Sie die Antworten darauf herausfinden sollen? Dann haben wir hier noch verschiedene Methoden für Sie zusammengestellt:

  • Gehen Sie in verschiedene Foren, die für Ihr Thema oder Produkt relevant sind
  • Suchen Sie Ihre Keywörter und schauen was dabei herauskommt
  • Suchen Sie ebenso nach Ihren Keywörtern in sozialen Netzwerken
  • Studieren Sie Blogs und Magazine, die Ihre Kunden benutzen und lesen

Aus diesen Erkenntnissen können Sie als nächstes relevante Themen für Ihre Leser erstellen

2. Wählen Sie relevante und nützliche Themen aus

Das Geheimnis eines perfekten Content Marketings liegt in der Auswahl relevanter und nützlicher Themen. Je mehr Ihre Kunden die Inhalte nutzen können, desto mehr lesen sie Ihre Texte und desto mehr vertrauen Sie Ihnen. Hier können Sie zeigen, wie sehr Sie Experte in diesem Thema sind. Dazu müssen Sie sich klar machen, welche Probleme u3. nd Interessenschwerpunkte Ihres Wissens für Ihre Kunden wichtig sein könnte. Im nächsten Schritt sollten Sie sich überlegen, wie Sie Ihr Wissen dazu ausführen können. Nur so kann Content für Ihre Webseitenbesucher interessant und nützlich werden.

Meist ist es besser einen Text zu veröffentlichen, der zielgenauer ist. Ein Beispiel soll dies verdeutlichen: Sie schreiben einen Artikel über das Social Media Marketing, was eine große Leserschaft interessiert. Jedoch ist das Thema an sich zu generell und allgemein, was Leute dazu bringt, es einfach wegzuklicken. Ein Artikel über das Social Media Marketing und seine Strategien für Selbständige ist dabei viel genauer und präziser. Es spricht genau die Leser an, die sich für das Thema interessieren und sie können zufällige Kunden damit fesseln.

3. Schreiben Sie fesselnde Überschriften

Im Content Marketing ist die Überschrift am Wichtigsten. Egal wie interessant Ihr Text ist, es wird ihn keiner lesen, wenn sich die Überschrift langweilig anhört. Hierzu benötigen Sie viel Kreativität und Übung. Das Schreiben von Überschriften ist keine Wissenschaft, es ist eine Kunst. Schauen Sie sich aufmerksamkeitserzeugende Überschriften in Zeitschriften an oder lesen Sie Artikel im Internet mit großen, bunten und klar aussagenden Überschriften. Genau so, muss es am Ende auch bei Ihnen aussehen. Kurz und prägnant soll gesagt werden, um was es geht. Und Spannung sollte dabei auf den Inhalt des Artikels gelegt werden. Sie fragen sich, wie Sie Ihre Leser begeistern können? Gehen Sie die ersten Punkte der Interessen noch einmal genau durch und versuchen Sie dies mit Ihrem Inhalt des Artikels zu vereinen.

4. Fesseln Sie Ihre Leser in den ersten Zeilen des Textes

Ok, Sie haben die ersten interessierten Leser durch Ihre Überschrift zum Lesen überzeugt. Nun müssen Sie dafür sorgen, dass diese nicht aufhören zu lesen. Die Aufmerksamkeit des Interessenten wird ab jetzt höher, jedoch kann dies durch langweilige und lange Sätze auch ins Gegenteil umschlagen.

Im Durchschnitt widmet sich der Leser für genau 8 Sekunden den ersten Zeilen im Text. Wenn diese dann nicht überzeugen, wird er nicht weiterlesen. Das bedeutet, Sie müssen ihn in den ersten Zeilen mit den beginnenden Beschreibungen fesseln. Zeigen Sie ihm, dass das was Sie schreiben, interessant für ihn ist. Dafür haben wir einige Tipps für Sie zusammengestellt:

  • Stellen Sie Fragen: Wenn Sie am Anfang Fragen stellen, die der Leser ebenso haben könnte, wird er definitiv weiterlesen. Denn er möchte diese Fragen beantwortet haben. Sie regen ebenso seinen Denkprozess an, sodass er über die gestellten Themen nachdenkt und darauf kommt, dass der Text für ihn wichtig sein kann.
  • Zeigen Sie eine schockende Statistik: Benutzen Sie auf keinen Fall Statistiken, die Ihr Leser schon mehrfach gesehen hat. Zeigen Sie ihm Diagramme, die ihn wundern lassen „Wow, das wusste ich noch nicht!“
  • Beschreiben Sie ein Problem: Definieren Sie hier nicht das Problem, sondern geben Sie eine kurze und Spannung aufbauende Beschreibung des Ganzen. Gehen Sie danach tiefer in die Thematik. Überlegen Sie sich zum Beispiel ein Problem des Lesers, welches genau seinen Schmerzpunkt treffen wird und schildern Sie dieses kurz. Danach können Sie das Thema ausbauen und ihn mehr darüber informieren.

5. Bauen Sie eine Beziehung auf

Content Marketing ist eine auf Vertrauen basierte und Beziehungen aufbauende Kunst. Wenn Sie Inhalte verfassen, sollten Sie damit eine Beziehung zu Ihren Lesern aufbauen. Gehen Sie dabei vor, wie im richtigen Leben. Versuchen Sie Gemeinsamkeiten zu finden und schreiben Sie darüber. Welche Probleme beschäftigen Sie und was interessiert? Versuchen Sie dabei die Informationen, die Sie über Ihre Leserschaft gesammelt haben, mit einzubeziehen. Welches Alter sprechen Sie an, was interessiert die Leser in dieser Zeit?

Ein Beispiel soll das Ganze verdeutlichen: Wenn Ihre Leserschaft aus Unternehmern besteht, die hauptsächlich selbständig sind, dann sollten Ihre Inhalte eher die Themen „Wie kann ich mehr Profit machen“ favorisieren als Themen wie „Wie spare ich Zeit?“. Sind Ihre Leser aber Geschäftsführer eines Unternehmens, dann sollten Sie eher Inhalte über das Sparen von Zeit bevorzugen, da sich diese Personengruppe eher dafür interessiert.

Ein weiterer wichtiger Faktor, sind die Worte, die Sie verwenden. Studieren Sie dazu, welche Phrasen und Wörter bei Ihren Lesern „in“ sind und welche oft zur Benutzung kommen. Benutzen Sie ebenfalls diese Wortgruppen oder verwandte Wortstämme in Ihren Texten. Dies stärkt die Beziehung zwischen Ihnen und Ihren Fans.

Wenn Sie Ihren Lesern zeigen, dass es Sie interessiert, was sie denken und was sie sich wünschen, steigert dies das Vertrauen zwischen Ihnen.

6. Seien Sie Sie selbst

Eine Beziehung zum Leser herzustellen ist wichtig, jedoch müssen Sie ihm auch zeigen, dass Sie ihm geeignetes Wissen und angepasste Inhalte bereitstellen können. Aus diesem Grund müssen Sie verständlich und motivierend schreiben, damit Ihre Kunden den Text lesen und verstehen. Wenn Ihre Leserschaft die von Ihnen produzierten Inhalte hilfreich findet, wird er Ihr Produkt eher kaufen und dafür Werbung machen.

Folgende Wege beschreiben die Methode, die Sie dabei nutzen können:

  • Lösen Sie ein Problem: Lösen Sie zum Beispiel ein Problem, welches für viele Ihrer Leser gilt. Zeigen Sie, wie einfach es ist, eine Lösung zu finden und schreiben Sie in verständlichen Worten, auf welchem Weg dies gemacht werden kann. Wenn Sie dies gut machen, werden viele Fans in Zukunft Ihre Texte lesen, um Rat von Ihnen zu bekommen.
  • Bilden Sie Ihre Leser: Sie sind der Experte, Sie haben das Wissen in Ihrem Fachgebiet, zeigen Sie, was Sie können und geben Ihr Wissen weiter. Somit stärken Sie Ihre Autorität gegenüber Ihrer Leserschaft und zeigen, dass Sie vertrauenswürdig sind. Aber vorsicht, benutzen Sie dafür nicht die umgangssprachlichen Worte, die Ihre Leser häufig sprechen. Wenn Sie Ihnen etwas beibringen möchten, zeigen Sie es in hochdeutscher Sprache.
  • Sagen Sie Ihre Meinung: In den meisten Bereichen gibt es viele verschiedene Meinungen zu bestimmten Themen. Ihre Leser sind verwirrt, was stimmt denn nun und was ist falsch? Nehmen Sie sie an die Hand und zeigen Ihnen, was Sie denken. Erklären Sie auch warum Sie dies so sehen und geben Sie Beispiele, um Verständlichkeit der Texte zu erreichen.

7. Schreiben Sie mit Emotionalität

Es hat großen Einfluss, welche Gefühle Sie in einen Text schreiben und einfließen lassen. Bisher sind die Studien dazu gespaltener Meinung, ob positive oder negative Gefühle zur Benutzung kommen sollten. Generell ist es besser, wenn Ihr Text motivierend, fröhlich und zufrieden geschrieben ist. Damit werden Sie den höchsten Traffic ernten.

Positive Gefühle können Sie erreichen, wenn:

  • Sie eine optimistische Sprecherrolle im Text übernehmen
  • Sie Ihre Zuhörer aufmuntern und motivieren, sodass sie ihre Ziele erreichen
  • Sie Beispiele von anderen positiven Erfolgen geben.

Das bedeutet nicht, dass Sie keinen kritischen oder negativen Beitrag schreiben sollten. Die meisten Leser finden es jedoch besser einen positiven Text vor sich zu haben, als negative Stimmungen aufgeladen zu bekommen.

8. Machen Sie ein fesselndes Angebot

In Ordnung, bisher haben Sie die Interessen Ihrer Kunden herausgefunden, eine Beziehung zu ihnen aufgebaut, ihnen bei Problemen geholfen und ein kleines bisschen Emotionalität in Ihre Texte einfließen lassen. Dann haben Sie nun alle Voraussetzungen, um eine Fangemeinde für Ihre Inhalte zu erstellen. Der nächste Schritt ist ein fesselndes Angebot zu machen. Dies können Sie auf verschiedenen Wegen tätigen:

  • Schreiben Sie einen Newsletter
  • Geben Sie einen Download frei für Ihr Ebook
  • Laden Sie sie zum Webinar ein

Sie können ebenso besondere Symbole zum Sofort-Kauf Ihres Produktes anlegen. Solche Call to action Buttons sollten am besten auf den folgenden Seiten zu finden sein:

  • natürlich auf Ihrer Webseite
  • am Anfang Ihrer Sidebar
  • am Ende Ihrer Blog Beiträge
  • und mit Hilfe von Pop Ups auf Ihrer Webseite.

Mit diesen Angeboten, werden Sie jeden Ihrer Leser, der mittlerweile Ihr Fan ist, zum Kaufen Ihres Produktes überzeugen.

9. Nehmen Sie Ihre Leser mit auf eine Reise…

Content Marketing ist mit der Vorbereitung einer Reise zu vergleichen. Sie versuchen das Gebiet kennenzulernen, bleiben dort, bauen eine Beziehung zu Einheimischen auf und zeigen Ihnen Ihre Zufriedenheit.

Nehmen Sie Ihre Leser mit auf eine Reise, fesseln Sie sie, beraten Sie sie und lernen Sie sie kennen.

 

Comments are closed.