Soziales Engagement vergrößern

2 August 2016

Steigern Sie mit diesen Tools Ihr soziales Engagement.

Schockierend ist es, wenn man auf die Zahlen schaut, welches Ausmaß soziale Medien bereits jetzt schon auf unseren Alltag nehmen. Der durchschnittliche Benutzer verbringt derzeit 28% seiner Zeit online in sozialen Netzwerken (Durchschnitt der rund 2.22 Milliarden Nutzer).

Doch warum ist diese Zahl von so großer Bedeutung für Unternehmen? Jahr für Jahr verbringen immer mehr Menschen ihre Zeit in sozialen Netzwerken. Um also neue Kunden zu finden, sollten Sie unbedingt mit Verbrauchern in sozialen Netzwerken interagieren und ihnen relevante Inhalte bieten. Dies kann jedoch eine zeitintensive, aber auch schwierige Aufgabe darstellen. Glücklicherweise gibt es in unserem Zeitalter jedoch eine Menge Tools, mit denen Sie Ihre Anwesenheit und Ihre Präsenz stärken können.

Tools für die Verbesserung des sozialen Engagements

Hier sind für Sie 5 Tools, die Ihr Unternehmen verwenden sollte, um Ihr soziales Engagement zu stärken.

1. Buffer

Der erste Schritt, um sein Engagement erfolgreicher nachzugehen, ist Inhalte regelmäßig seinem Publikum zukommen zu lassen. Es bietet sich an, diese in der Zeit zu veröffentlichen, wo Ihr Publikum am Aktivsten ist. Buffer ermöglicht es Ihnen Inhalte im Voraus zu planen und diese auf all Ihren Plattformen zu selbstgewählten Zeiten zu veröffentlichen. So müssen Sie sich nicht in allen Plattformen einloggen.
Zudem bietet es Analysen über den Erfolg Ihrer Posts und schafft gleichzeitig Ideen über Inhalte, mit denen Ihr Zielpublikum in Verbindung steht.
Es sollte also Verbundenheit und vor allem Vertrautheit mit Ihrem Publikum aufgebaut werden, mit der Hilfe von regelmäßigen Posts und Interaktionen mit Ihrem Publikum ist dies möglich.

2. Binkd

Um Ihr soziales Engagement online zu erhöhen, müssen Sie Szenarien erstellen, die Ihr Publikum zur Interaktionen führt. Damit ein passives Publikum in ein Aktives umgewandelt werden kann. Es ist jedoch nicht immer ganz einfach, dies auf sozialen Netzwerken zu schaffen. Doch Abhilfe verschafft hier das Tool Binkd.

Binkd ermöglicht Ihnen Wettbewerbe, Umfragen aber auch Rätsel zu erstellen. Diese steigern dann die Wechselwirkung Ihres sozialen Engagements, in dem Preise gewonnen werden oder Rabatte erhalten werden können.

Binkd arbeitet mit allen Social Media Plattformen, auch können Aktionen auf mobilen- und Webgeräten eingerichtet werden. Sie können Werbekampagnen selbst gestalten oder mit dem Entwicklerteam und Designern von Binkd zusammenarbeiten. Geben Sie Ihrem Publikum Möglichkeiten, um mit Ihnen zu interagieren und geben Sie Ihnen Chancen Preise oder Rabatte zu gewinnen.

3. Mention

Keine Gespräche sind einseitig, so müssen Sie herausfinden, was Ihr Publikum über Sie denkt, um es besser zu verstehen.

Mention stellt sicher und überwacht, dass keine Online-Kommentare unbeachtet auf Ihrer Website bleiben. Wenn jemand über Sie spricht, fügt Mention das automatisch in einen Ordner, in dem Sie alle Beiträge über sich lesen können. Dieses Tool ist also für Unternehmen sehr nützlich, da Sie entnehmen können, wer über Sie spricht und auf welchen Seiten das passiert.

Den Hauptvorteil, den Mention bietet, ist ein offenes Auge und Ohr für Ihr Publikum. Zudem bietet die Software ein Dashboard über welches Sie Gespräche direkt mit dem Verbraucher starten können. Mit mehr als 500.000 Nutzern ist es ein etablierter Service, der einen echten Mehrwert für Unternehmen und Solo-Unternehmen gleichermaßen bietet.

4. Canva

Viele Studien weisen darauf hin, dass das Posten visueller Inhalte effektiver ist, als das Veröffentlichen einfacher Texte. Benutzer wollen viele Informationen so schnell wie möglich, während der Aufwand dabei gering sein sollte. Also ganz nach dem alten Sprichwort: „Bilder sagen mehr als tausend Worte.“ Für viele ist die Option jedoch zu kostspielig, dafür einen Grafikdesigner oder Illustrator zu beauftragen. Wer auf einen Etat angewiesen ist kann Canvas verwenden, ein großartiges Tool für schöne Designs mit einfacher drag-and-drop Funktion.

Obwohl Canvas tausende von Layouts bietet, wirkt es nicht wie eine einfache Vorlagenwebsite. Benutzer haben bereits Millionen einzigartige Bilder erstellt und die weiteren Möglichkeiten sind endlos. Mit Canvas können Sie ästhetische Optik schaffen, um auf Ihren Social-Media-Kanälen Inhalte zu veröffentlichen. Beziehen Sie also das Auge Ihres Publikums mit ein und bieten Sie ihnen visuelle Inhalte.

5. Reach7

Was passiert, wenn Ihr Unternehmen im Ausland expandiert? Wie schätzen Sie dann Ihre Reichweite ein? Do-it-yourself-Übersetzungsdienste können am Anfang eine Hilfe sein. Doch bietet es sich an, jemanden im Team zu haben, der die Sprache beherrscht und das Publikum gezielt erreicht.

Verfügen Sie nicht über diesen Luxus, bietet das Tool Reach7 eine gute Alternative. Reach7 übersetzt Inhalte für Abonnenten in über 80 Sprachen. Sie können also problemlos Ihre Beiträge übersetzen. Für zahlende Abonnenten werden die Beitrage vom Übersetzungsteam überprüft, damit die Genauigkeit gewährleistet werden kann.

Fazit

Wenn Sie mit Ihrem Unternehmen international tätig sind, ist es entscheidend, die Zielgruppen in ihrer Muttersprache zu erreichen. Somit können Sie in der Lage sein, Conversionraten und Verkäufe zu erhöhen.

Ihre Erfahrungen

Haben auch Sie Erfahrungen mit den aufgeführten Tools? Wie hat es Ihnen geholfen diese zu verwenden? Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit.

Comments are closed.