Online Marketing News: Das wird 2021 wichtig

21 Januar 2021
2021 Im Marketing voll durchstarten

2020 hat die Online Marketing Welt gehörig auf den Kopf gestellt: Noch nie haben die Deutschen so viel online geshoppt wie im vergangenen Jahr. Lockdowns und Kontaktbeschränkungen haben die Flucht in den digitalen Raum zusätzlich verstärkt. Stabile Websites die auf zusätzlichen Traffic eingestellt sind und eine kohärente Online Marketing Strategie waren für Marken noch nie wichtiger.

Statistik über den Verlauf des Bruttoumsatzes in Deutschland. Von 2015 bis 2020

Quelle: Statista

Obwohl der Impfprozess bereits begonnen hat, werden viele Unternehmen wohl auch 2021 die Auswirkungen der Corona-Pandemie noch deutlich spüren. Umso wichtiger also, dass wir uns einmal mit den digitalen Marketing Trends für das neue Jahr auseinandersetzen. Das sind die wichtigsten Online Marketing News, die du für 2021 auf dem Schirm haben solltest.

 

Inhalt:

  1. Website Design: User Experience ist alles
  2. Suchmaschinenoptimierung: Lokale Optimierung und Bewegtbildsuche
  3. Social Media: Interaktiver Content und shoppable Posts
  4. E-Mail Marketing: Zielgruppensegmentierung for the win
  5. Content Marketing: Trau dich, Haltung zu zeigen
  6. Display Marketing: Wie beeinflussen Ad Blocker die Performance deiner Online Werbung?
  7. Weiterbildungen: Informier dich stets über neue Trends 
  8. Fazit

 

Website Design: User Experience ist alles

Website Design: User Experience ist alles

Die Schließung von Ladengeschäften hat im vergangenen Jahr zu einem enormen Anstieg der Online Einkäufe geführt und dieser Trend wird sicherlich auch 2021 noch weiter anhalten. Deswegen ist es für Unternehmen in erster Linie wichtig, eine funktionale und stabile Website mit einem funktionierenden Webshop zu haben, um den Kunden auch unabhängig von globalen Vorkommnissen ein einzigartiges Shoppingerlebnis zu bieten.

Die Betonung liegt hierbei auf Erlebnis, denn mit steigender Online-Konkurrenz wird es auch immer wichtiger, sich von der Masse abzuheben und einen bleibenden positiven Eindruck bei den Kunden zu hinterlassen. Interaktive User Experience ist das Schlüsselwort, mit dem du dich – wenn du das nicht bereits getan hast – spätestens 2021 unbedingt auseinandersetzen solltest: Wie kannst du deinen Webauftritt so gestalten, dass die Besucher deiner Website interaktiv mit deiner Marke in Berührung kommen und dadurch ein positives und bleibendes Markenerlebnis haben?

 

Suchmaschinenoptimierung: Lokale Optimierung und Bewegtbildsuche

Local SEO Pin auf einer Karte

Bei zunehmender Konkurrenz im digitalen Raum musst du dich darum kümmern, dass deine Website sichtbar bleibt. Suchmaschinenoptimierung ist daher nach wie vor eines der wichtigsten Online Marketing Instrumente für dein Unternehmen.

Neben den gängigen SEO Maßnahmen für die On- und Off-Page Optimierung werden 2021 aber auch noch ein paar neue Themen wichtig: Google Nutzer verwenden immer häufiger die Bild- und Video-Suchfunktion. Darauf solltest auch du deinen Webshop vorbereiten und deinen visuellen Content dementsprechend optimieren.

Ein weiterer SEO-Trend, der sich durch die Corona-Pandemie manifestiert hat, ist die Optimierung auf lokale Suchen. Welches Restaurant hat im Umkreis von 5km von meinem Standort gerade geöffnet? Und wo finde ich den nächsten Buchladen, bei dem ich meine neue Lockdown-Lektüre bestellen kann? Ein erster Schritt für local SEO ist dir einen Google My Business Account zuzulegen und dich darum zu kümmern, dass deine Kontaktdaten und deine Öffnungszeiten stets aktuell sind.

 

Social Media: Interaktiver Content und shoppable Posts

Social Media Marketing

Auch Social Media hat sich weiterhin als wichtiges Online Marketing Instrument erwiesen, mit dem Marken mit ihren Kunden kommunizieren können. 2021 geht es dabei aber nicht mehr nur um das pure Aussenden von Inhalten. Die Nutzer wollen mit den Marken interagieren und aktiv an der Gestaltung des Content Teil haben. Interaktiver Content wie Umfragen, Q&As, Gewinnspiele und Quizzes werden daher wohl den Social Media Inhalt dieses Jahres bestimmen.

Durch die Einführung von Instagram Shop eröffnet sich außerdem ein neuer Verkaufskanal für deinen Webshop, den du nicht außer Acht lassen solltest.

Hier erfährst du, wie du Social Media Marketing als Chance in der Corona-Krise nutzen kannst

 

E-Mail Marketing: Zielgruppensegmentierung for the win

Marketing segmentation

E-Mail Marketing ist auch 2021 ein wichtiges Online Marketing Instrument, um Kunden an dein Unternehmen zu binden und Conversions zu erzielen. Dabei wird die Segmentierung der Empfänger allerdings eine immer bedeutendere Rolle spielen.

Durch die Segmentierung der Subscriber in unterschiedliche Zielgruppen kannst du nämlich individuellen Inhalt zur Verfügung stellen, der die verschiedenen Gruppierungen mehr anspricht, aktiviert und somit im besten Fall zu einer höheren Klick und Conversion Rate für deinen Newsletter führt.

 

Content Marketing: trau dich, Haltung zu zeigen

2021 steht generell unter dem Zeichen einer zunehmenden digitalen Konkurrenz. Dabei sollte auch deine Content Marketing Strategie darauf ausgerichtet sein, aus dem Dschungel des unendlichen Contents herauszustechen. Das kannst du zum einen mit snackable Inhalten erreichen, die ideal für den schnellen Content-Kick in der Mittagspause gestaltet sind. 

Zum anderen hat 2020 aber auch gezeigt, dass Kunden Marken belohnen, die abseits von oberflächlicher Werbung Haltung zeigen und ihre Werte offen nach außen kommunizieren. Das zeigt sich in Werbekampagnen, die Inklusivität und Diversität zelebrieren und Social Media Kommentaren zu aktuellem Weltgeschehen. Die Abkehr von politischer Korrektheit hin zu klaren Werten und mehr Engagement wird 2021 noch deutlicher werden.

 

Display Marketing: Wie beeinflussen Ad Blocker die Performance deiner Online Werbung?

Display Marketing ist zwar kein neues Online Marketing Tool, bietet aber aufgrund der zahlreichen Tracking Möglichkeiten viele wichtige Insights in das Verhalten deiner Kunden. Doch mit der zunehmenden Nutzung von Ad Blockern müssen sich Unternehmen etwas einfallen lassen, um ihre Zielgruppe auch 2021 noch online mit ihren digitalen Werbebannern zu erreichen. 

Dabei ist eine umfassende Analyse unerlässlich, um zu verstehen, inwieweit deine Display Kampagnen davon betroffen sind. Vielleicht zeigen sich bereits erste Auswirkungen in der Performance deiner Ads – oder deine Displays sind bisher davon verschont geblieben. So oder so solltest du die Performance deines Display Marketings stets im Blick haben und flexibel mit deinem Budget auf die Ergebnisse deiner Analyse reagieren.

 

Weiterbildungen: Informier dich stets über neue Trends

Online weiterbilden über Marketing

Zu guter letzt ist es 2021 unabdinglich, dich weiterzubilden und deine Online Marketing Instrumente immer wieder zu hinterfragen. Die digitale Welt entwickelt sich schnell weiter und äußere Einflüsse wie der Ausbruch der Corona-Pandemie beschleunigen diesen Prozess noch weiter. Daher heißt es flexibel bleiben und dich informieren – über neue Regeln und Vorschriften, aber auch über neue Trends und Technologien.

Online Marketing Workshops von Experten können dafür eine gute Lösung sein, um dich und dein Team stets auf dem Laufenden zu halten und nicht zu spät auf neue Online Marketing Trends zu reagieren.

Wir bieten zum Beispiel sowohl individuelle 1:1 Workshops als auch Seminare für Gruppen an, in denen wir unser Wissen mit dir teilen. Mehr über unsere Online Marketing Workshops erfährst du hier.

 

Fazit

2021 wird ein herausforderndes Jahr. Trotz erster Impfungen wird die Corona-Krise uns auch dieses Jahr begleiten und darauf solltest du dein Unternehmen vorbereiten. Online Marketing ist dabei so wichtig wie noch nie und der richtige Maßnahmen-Mix kann einen entscheidenden Unterschied machen.

Ob Website Design, SEO oder Social Media Strategien, wir haben für jede Disziplin einen Profi im Haus und helfen dir gerne, dich optimal auf das neue Jahr vor

Comments are closed.